TSVE Basketball

TSVE Dolphins Basketball

News 1. Herren

Wir haben Potential, müssen aber bereit sein konstant 100% zu geben

Zweite Niederlage im zweiten Spiel für den TSVE Bielefeld in der 2. Regionalliga. Ausgeglichen gestaltete sich die Partie bis zur Halbzeitpause: 20:20 endete das erste Viertel, im zweiten Spielabschnitt intensivierten beide Teams ihre Bemühungen in der Defense, und Bielefeld ging mit einer knappen Führung (34:33) in die Pause. Somit waren eigentlich die Voraussetzungen für einen Auswärtserfolg gegeben, aber Trainer Alex Osipovitch vermisste bei seinem Team insgesamt die letzte Konzentration und den unbedingten Willen, weshalb er den leichten Einbruch im dritten Spielabschnitt fast schon kommen sah. "Es war zuwenig, was von meinen Spielern anschließend kam. Wir haben durch die Bank nicht gezeigt, was wir können und auch liefern müssen, wenn wir solche Spiele gewinnen wollen. Wir haben ein junges Team mit viel Potenzial, aber es wird noch ein wenig dauern, bis die Rollenverteilung und entsprechende Verantwortung klarer definiert sein werden. In jedem Fall müssen wir verstehen, dass wir konstant 100% geben müssen, wenn wir Fortschritte machen wollen", so der Coach.
 
In Zahlen:
Hagen vs Bielefeld: 74:62 (20:20 / 13:14 / 26:20 / 15:8)
Es spielten: Brinkmann 16, Landgraf 14/3, Zemhoute 8, Becker 2, Mankowski 6/2, Taletovic 8/2, Richter 6/2, Lehmkühler 2, Dübbelde, Kutkuhn, Gugenheimer.
Zuletzt aktualisiert am Montag, den 22. September 2014 um 07:40 Uhr
 

Ab nach Hagen! Ein Sieg holen!

Samstag, 20.09.2014 um 20:15 in Bielefeld:
BG Hagen 2 vs TSVE Bielefeld Dolphins 
 
Nach der knappen Auftaktniederlage gegen die BBG Herford steht nun die erste Auswärtspartie auf dem Programm. Die BG Hagen 2 konnte ihren Saisonstart erfolgreich gestalten (67:63 in Dortmund), hat also bereits erste Punkte auf dem Konto. Diese Tatsache ist für Coach Alex Osipovitch aber so früh in der Saison noch nicht von Bedeutung: "Wir sehen momentan nur auf uns und unsere Entwicklung als Team. Das Spiel gegen Herford haben wir abgehakt, und wir haben in dieser Trainingswoche gut gearbeitet. Die Stimmung im Team ist sehr gut, und wir freuen uns auf die nächsten Aufgaben." 
 
Verletzungsbedingte Ausfälle auf Bielefelder Seite: Emre Atsür und Gerhard Safraider (jeweils Knie).
Zuletzt aktualisiert am Freitag, den 19. September 2014 um 21:21 Uhr
 

Derby-Duell zum Auftakt

In einer dramatischen Partie zum Saisonauftakt der 2. Regionalliga war es der Gast aus Herford, der am Ende knapp die Oberhand behalten sollte. Besser ins Spiel fanden die Dolphins, die mit einer starken Verteidigung und ausbalanciertem Angriffsspiel das erste Viertel mit 20:13 für sich entscheiden konnten. Durchgang zwei sah ein noch höheres Tempo, und die Bielefelder Jan Brinkmann, Dzemal Taletovic und Omar Zemhoute dominierten das Spielgeschehen. 50:34 stand zur Halbzeitpause auf der Anzeigetafel, und es sprach an dem Punkt vieles für einen Erfolg der Dolphins. Doch das dritte Viertel ergab ein völlig verändertes Bild: Herfords Zonenverteidigung erzielte nun ihre gewünschte Wirkung, und die Dolphins verloren ihre Wurfsicherheit und damit gleich auch ihren Rhythmus. Diese Schwäche weitete sich schnell auch auf die bis dahin starke Verteidigung aus, und Herford nutzte dies konsequent und punktete vor allem in der Bielefelder Zone. Die letzten 10 Minuten sahen sich die Dolphins unter dem Druck, wieder ins Spiel finden zu müssen, was ihnen auch besser gelang, weshalb sich nun ein offener Schlagabtausch entwickelte. In einer hoch spannenden Schlussphase waren die Dolphins beim Stand von 80:81 und nur wenigen noch zu spielenden Sekunden in Ballbesitz, als Bastian Landgraf gefoult wurde und an die Freiwurflinie durfte. Nervenstark verwandelte er beide Freiwürfe zur Führung, aber Herford gelang nach Einwurf mit der Schlusssekunde noch der Siegtreffer nach einem entscheidenden Verteidigungsfehler der Dolphins.
 
 landgraf herford 2014 Bastian Landgraf (5)
 
Coach Alex Osipovitch war trotz der Niederlage mit großen Teilen des Spiels zufrieden: "Unser Rebounding und unsere Freiwürfe waren nicht so, wie ich es mir vorstelle, aber das war weitestgehend eine gute Leistung. Diese Niederlage ist zwar nicht leicht zu verarbeiten, aber wir werden weiter hart arbeiten und müssen an uns glauben. Dann werden die gewünschten Ergebnisse kommen."
 
In Zahlen: 
Bielefeld vs Herford: 82:83 (20:13 / 30:21 / 9:31 / 23:18)
Es spielten: Brinkmann 21/1, Zemhoute 20/1, Taletovic 17/4, Landgraf 10/1, Becker 4, Manowski 4, Richter 5, Kutkuhn 1.
img 39801 Jan Brinkmann
Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 16. September 2014 um 13:17 Uhr
 

Klare Dominanz

Den erwartet klaren Sieg gab es für den TSVE Bielefeld im Pokalspiel beim Kreisligisten Gronau. Schnell konnte das Team von Coach Alex Osipovitch das Match kontrollieren und jedes Viertel dem Klassenunterschied der Kontrahenten entsprechend dominieren. 
 
Pflicht erfüllt, nun gilt die volle Konzentration dem bevorstehenden Ligastart mit dem Lokalderby gegen die BBG Herford am kommenden Samstag. 
 
In Zahlen: Gronau vs Bielefeld: 53:111 (16:29 / 7:31 / 14:24 / 16:27)
Es spielten: Taletovic 22/1, Mankowski 15/1, Brinkmann 14, Landgraf 6, Becker 17, Rudnick 6, Richter 8/2, Lehmkühler 11/1, Zemhoute 12.
 
Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 07. September 2014 um 20:26 Uhr
 

TSVE Dolphins 2014/2015

Die kommende Basketballsaison steht vor der Tür, und die TSVE Bielefeld Dolphins starten dank der gewonnenen Meisterschaft in der Oberliga nach zweijähriger Abstinenz wieder in der 2. Regionalliga.

Als Neuzugänge darf Coach Alexander Osipovitch folgende Spieler im Team begrüßen:

Bastian Landgraf (zuletzt Science City Jena / Pro A)

Robin Richter (BBG Herford / 1. Regionalliga)

Vitali Gugenheim (TV Memmingen / Bayernliga)

Omar Zemhoute (TSVE Bielefeld / Landesliga)

 

Verzichten müssen die Dolphins vorerst auf ihren Captain Emre Atsür, der nach Außenband- und Meniskusverletzung und erfolgreicher Operation für unbestimmte Zeit ausfallen wird.

Die letzten Personalentscheidungen werden in den kommenden Tagen getroffen, wir werden den endgültigen Kader Anfang nächster Woche bekanntgeben.

 

Termine:

WBV-Pokal (1. Runde) am 07.09. um 18:00 @ SV Vorwärts Gronau (Kreisliga)

Auftakt 2. Regionalliga am 13.09. um 20:00 vs BBG Herford

 

Heimspiele finden weiterhin in der Sporthalle der Carl-Severing-Schule statt. Der Eintritt beträgt 3,00 €, ermäßigt 1,50 €.

img 3924

Zuletzt aktualisiert am Samstag, den 06. September 2014 um 11:31 Uhr
 


Seite 1 von 17