TSVE Basketball

TSVE Dolphins Basketball

TSVE Basketball

Derby-Duell zum Auftakt

In einer dramatischen Partie zum Saisonauftakt der 2. Regionalliga war es der Gast aus Herford, der am Ende knapp die Oberhand behalten sollte. Besser ins Spiel fanden die Dolphins, die mit einer starken Verteidigung und ausbalanciertem Angriffsspiel das erste Viertel mit 20:13 für sich entscheiden konnten. Durchgang zwei sah ein noch höheres Tempo, und die Bielefelder Jan Brinkmann, Dzemal Taletovic und Omar Zemhoute dominierten das Spielgeschehen. 50:34 stand zur Halbzeitpause auf der Anzeigetafel, und es sprach an dem Punkt vieles für einen Erfolg der Dolphins. Doch das dritte Viertel ergab ein völlig verändertes Bild: Herfords Zonenverteidigung erzielte nun ihre gewünschte Wirkung, und die Dolphins verloren ihre Wurfsicherheit und damit gleich auch ihren Rhythmus. Diese Schwäche weitete sich schnell auch auf die bis dahin starke Verteidigung aus, und Herford nutzte dies konsequent und punktete vor allem in der Bielefelder Zone. Die letzten 10 Minuten sahen sich die Dolphins unter dem Druck, wieder ins Spiel finden zu müssen, was ihnen auch besser gelang, weshalb sich nun ein offener Schlagabtausch entwickelte. In einer hoch spannenden Schlussphase waren die Dolphins beim Stand von 80:81 und nur wenigen noch zu spielenden Sekunden in Ballbesitz, als Bastian Landgraf gefoult wurde und an die Freiwurflinie durfte. Nervenstark verwandelte er beide Freiwürfe zur Führung, aber Herford gelang nach Einwurf mit der Schlusssekunde noch der Siegtreffer nach einem entscheidenden Verteidigungsfehler der Dolphins.
 
 landgraf herford 2014 Bastian Landgraf (5)
 
Coach Alex Osipovitch war trotz der Niederlage mit großen Teilen des Spiels zufrieden: "Unser Rebounding und unsere Freiwürfe waren nicht so, wie ich es mir vorstelle, aber das war weitestgehend eine gute Leistung. Diese Niederlage ist zwar nicht leicht zu verarbeiten, aber wir werden weiter hart arbeiten und müssen an uns glauben. Dann werden die gewünschten Ergebnisse kommen."
 
In Zahlen: 
Bielefeld vs Herford: 82:83 (20:13 / 30:21 / 9:31 / 23:18)
Es spielten: Brinkmann 21/1, Zemhoute 20/1, Taletovic 17/4, Landgraf 10/1, Becker 4, Manowski 4, Richter 5, Kutkuhn 1.
img 39801 Jan Brinkmann
Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 16. September 2014 um 13:17 Uhr
 

Sehr guter Auftakt für die Lady Dolphins

Einen starken Auftritt zeigten die Lady Dolphins bei ihrem Saisonauftakt gegen Dortmund. Nach einem verpatzten Start (2:9 nach 3 Minuten) setzte das Team von Trainer Steven Vallée den Gast mit einer gut gespielten Ganzfeldverteidgung konsequent unter Druck und nutzte die Ballgewinne gleich reihenweise zu einfachen Punkten. Fast 15 Minuten blieb Dortmund ohne eigenen Korberfolg, und der Pausenstand von 35:13 war in der Deutlichkeit hoch verdient. In der zweiten Spielhälfte fand Dortmund nur unwesentlich besser zurück ins Spiel, da die Lady Dolphins aber ihre Angriffe nun nicht mehr so konsequent abschlossen, konnte der Vorsprung nicht noch weiter ausgebaut werden.
 
Coach Steven Vallée war mit dem Ligastart insgesamt zufrieden: "Offensiv kann das noch besser werden, aber unser Fokus lag auf unserer Defense, mit der ich sehr zufrieden war. Wir haben noch viel Arbeit vor uns, aber wir stehen am Anfang der Saison, und dieser Start ist auf jeden Fall gelungen."
 
In Zahlen:
 
Bielefeld vs Dortmund 62:37 (21:9 / 14:4 / 14:11 / 13:13)
Es spielten: Rösner 8, Reinecke 3, Müller 17, Bricchi 11, Atsür 9, Biermann 3, Klöpping 6, Schlüter 5, Falkowski, Kämpfe 

img 39741 Dominique Schlüter
Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 16. September 2014 um 12:57 Uhr
 

Auftakt der Herren

Samstag, 13.09.2014 um 20:00 in Bielefeld:
TSVE Bielefeld Dolphins vs BBG Herford
 
Zum Auftakt der neuen Saison gibt es mit dem Lokalderby gegen die BBG Herford gleich ein ganz besonderes Spiel. Vor vier Monaten waren die beiden Teams noch genau durch die 2. Regionalliga getrennt, in der sie sich jetzt zum ersten Kräftemessen begegnen. Herford tritt als Absteiger aus der 1. Regionalliga mit einem stark veränderten Team an, Bielefeld kann sich fast komplett auf die bewährten Kräfte aus der vergangenen Meisterschaftssaison verlassen, hinzu kommen die neuen Spieler Omar Zemhoute, Bastian Landgraf, Robin Richter und Vitali Gugenheimer. Für Zemhoute und Richter ist dies gleichzeitig ein Wiedersehen mit ihrem Ex-Team aus Herford, mit dem sie noch zuletzt in der 1. Regionalliga gestartet sind.
 
Trainer Alex Osipovitch ist zufrieden mit der Vorbereitung und der bisherigen Entwicklung des Teams: "Wir freuen uns auf den Saisonstart in der Regionalliga, und mit Herford haben wir erfreulicherweise gleich einen attraktiven Gegner zu Gast."
 
Verzichten müssen die Bielefelder auf Emre Atsür und Gerhard Safraider (jeweils Knieverletzungen).
Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, den 11. September 2014 um 22:27 Uhr
 

Auftakt der Damen

Samstag, 13.09.2014 um 17:30 in Bielefeld:
TSVE Bielefeld Lady Dolphins vs ASC 09 Dortmund
 
Mit dem Team aus Dortmund kommt der Tabellenfünfte der vergangenen Saison nach Bielefeld, und für die Lady Dolphins wird diese Partie eine erste Standortbestimmung sein. Neuer Trainer, sechs neue Spielerinnen und eine andere Liga - da sind erste Resultate nötig, um sich orientieren zu können. 
 
Coach Steven Vallée will die Wichtigkeit eines möglichen Erfolges im ersten Spiel aber nicht überbewerten: "Natürlich will ich als Trainer jedes Spiel gewinnen, aber noch wichtiger sind mir momentan der hundertprozentige Einsatz jeder Spielerin und die Umsetzung der taktischen Vorgaben."

 

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, den 11. September 2014 um 22:23 Uhr
 

Klare Dominanz

Den erwartet klaren Sieg gab es für den TSVE Bielefeld im Pokalspiel beim Kreisligisten Gronau. Schnell konnte das Team von Coach Alex Osipovitch das Match kontrollieren und jedes Viertel dem Klassenunterschied der Kontrahenten entsprechend dominieren. 
 
Pflicht erfüllt, nun gilt die volle Konzentration dem bevorstehenden Ligastart mit dem Lokalderby gegen die BBG Herford am kommenden Samstag. 
 
In Zahlen: Gronau vs Bielefeld: 53:111 (16:29 / 7:31 / 14:24 / 16:27)
Es spielten: Taletovic 22/1, Mankowski 15/1, Brinkmann 14, Landgraf 6, Becker 17, Rudnick 6, Richter 8/2, Lehmkühler 11/1, Zemhoute 12.
 
Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 07. September 2014 um 20:26 Uhr
 


Seite 1 von 20

Newsflash

 

Besucht uns auch bei

Unsere Sponsoren

bitel logo gn ws


 

Nächste Spiele:

 

Sonntag, 21.09.2014

16.00 Uhr

Lady Dolphins vs.       BG Dorsten

SH Juliusstraße 

 

 

Samstag, 20.09.2014 

20.15 Uhr

Dolphins vs.           BG Hagen 2

Otto-Densch-Halle 

 

 

Ergebnisse

H Lady Dolphins  62:37
vs. ASC 09 Dortmund
H 1. Herren  82:83
vs. BBG Herford
H 2. Damen  47:54
vs. TV Emsdetten
2. Herren
vs. spielfrei
H 3. Herren  67:75
vs. BBG Herford 3
A U18  53:72
vs. Union Lüdinghausen
U17
vs. spielfrei
A U16  73:59
vs. Risse Baskets Soest
H U15  68:53
vs. NB Oberhausen
A U14  53:43
vs. BSV Wulfen
H U14.2  28:67
vs. Bünder TV Westfalia
H U12.1  47:92
vs. Paderborn Baskets
H U12.2  18:122
vs. SV Hagen- Haspe